Alle Projekte

FENIX – European Federated Network of Information eXchange in LogistiX

FENIX wird die erste europäische Verbundarchitektur für den Datenaustausch entwickeln, die der europäischen Logistikgemeinschaft von Verladern, Logistikdienstleistern, Mobilitätsinfrastrukturanbietern, Städten und Behörden dient, um Interoperabilität zwischen einzelnen, bestehenden und zukünftigen Plattformen zu bieten.

FENIX hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Entwicklung, Validierung und den Einsatz digitaler Informationssysteme entlang sämtlicher TEN-T-Korridore zu unterstützen. Endprodukt des Projektes soll ein föderiertes Informationssystem sein, das europäischen Verladern, Logistikdienstleistern, Mobilitätsinfrastrukturanbietern, Städten und Behörden dienen soll, indem Interoperabilität zwischen bereits bestehenden und zukünftigen Plattformen geboten wird. Dadurch sollen unter anderem horizontale Kooperationen gefördert und optimiertes Routing und dynamisches Re-Routing von Gütern ermöglicht werden. Letztendlich soll es ermöglicht werden, Echtzeitdatenströme zu generieren und auszuwerten.

Ziele

  • Überwindung der heutigen Fragmentierung und mangelnden Konnektivität rund um IKT-basierte Systeme für die Entscheidungsfindung in der Logistik
  • die verschiedenen digitalen Plattformen miteinander verbinden und die von ihnen angebotenen Dienste harmonisieren
  • Sicherstellung der Interoperabilität und gemeinsamer Protokolle zur Unterstützung von Diensten für die gemeinsame Nutzung von Daten
  • Erleichterung der horizontalen Zusammenarbeit innerhalb des LSC und Fungieren als technologieneutrale offene Lösung
    des Datenaustausches in Form von digitalen Korridor-Informationssystemen für die europäische Logistikgemeinschaft

Partner
Zu den Projektpartner zählen 43 Begünstigte, 2 Mitgliedstaaten und 23 Durchführungsstellen, die die Entwicklung, Validierung und Einführung der digitalen Informationssysteme entlang des EU-Kernverkehrsnetzes unterstützen.

Laufzeit

01.04.2019 – 31.03.2023

Die Idee von FENIX stammt aus der Arbeit und den Empfehlungen des Digital Transport and Logistic Forum (DTLF) der Europäischen Kommission, um ein tragfähiges und gültiges föderatives Netzwerk von Plattformen als Wegbereiter für den Datenaustausch zwischen Unternehmen und Verwaltung (B2A) und zwischen Unternehmen und Unternehmen (B2B) zu schaffen und gemeinsame Nutzung durch Transport- und Logistikunternehmen.

FENIX ist ein vierjähriges Projekt des Fonds „Connecting Europe Facility“ (CEF), der darauf abzielt, die Entwicklung, Validierung und den Einsatz digitaler Informationssysteme entlang des EU-Kernverkehrsnetzes zu unterstützen. Die Fazilität „Connecting Europe“ ist ein wichtiges EU-Finanzierungsinstrument zur Förderung von Wachstum, Beschäftigung und Wettbewerbsfähigkeit durch Infrastrukturinvestitionen auf europäischer Ebene.

Weitere Informationen: https://fenix-network.eu/