Warum Fürnitz?

Effiziente Logistik ist weit mehr, als die richtige Ware zur richtigen Zeit an den richtigen Ort zu liefern. Die Logistik ist eine Branche, in der sich alles um Bewegung, Geschwindigkeit und Optimierung dreht. Mit optimierten Warenströmen und individuellen Transportkonzepten begegnet das Logistik Center Austria Süd den rasant wachsenden Anforderungen unserer Zeit nach Schnelligkeit, Flexibilität, Sicherheit, Qualität und Nachhaltigkeit, aber vor allem auch Verlässlichkeit.

Die zentrale Lage in Europa, die historisch gewachsene Brückenkopffunktion nach Ost- und Südosteuropa sowie die moderne Infrastruktur machen Österreich und das Bundesland Kärnten zu einem bedeutenden Logistikstandort. Die Relevanz Österreichs als Logistikstandort geht weit über die nationalen Grenzen hinaus. Auch zahlreiche internationale Unternehmen haben das Potenzial längst erkannt und Österreich sowie Kärnten als Distributionszentrum bzw. Unternehmensstandort gewählt. Die ausgezeichnete geografische Lage erlaubt es Kärnten, im internationalen Warenverkehr als Drehscheibe zwischen Ost und West zu fungieren.

In unmittelbarer Nähe zu Villach und mitten im Dreiländereck Österreich – Italien – Slowenien liegt das Logistik Center am Schnittpunkt der Baltisch-Adriatischen Achse und des Alpen-Westbalkan-Korridors.
Der Logistikstandort erstreckt sich auf die drei Kärntner Gemeinden Finkenstein, Villach und Arnoldstein.

Der Standort bietet eine optimale Anbindung an die nordadriatischen Häfen und das nahe gelegene Autobahnkreuz Villach gewährleistet ein schnelles Erreichen der Nachbarländer Österreichs.

Vorteile auf einem Blick

DER LOGISTIKSTANDORT KÄRNTEN

  • politische und soziale Stabilität bei niedriger Kriminalitätsrate
  • unternehmerfreundliche Rahmenbedingungen
  • Energieversorgungssicherheit und konkurrenzfähige Industriestrompreise
  • voll erschlossene Industrie- und Gewerbeflächen in bester Lage und zu attraktiven Konditionen
  • (hoch)qualifizierte MitarbeiterInnen, praxisorientierte Ausbildung
  • internationale Schule
  • hervorragende Sprachkompetenz (u. a. Englisch, Italienisch, Slowenisch)
  • hohe Arbeitsproduktivität und Arbeitsmotivation bei moderatem Lohnkostenniveau
  • flexible Arbeitsrechtsmodelle und geringe Streikquote
  • hohe Lebensqualität

DER LOGISTIK-HUB FÜRNITZ

  • logistische und wirtschaftliche Drehscheibe im Alpen-Adria-Raum
  • internationale Erreichbarkeit durch Flughäfen und Häfen im näheren Umkreis:
    • Flughafen Klagenfurt, 45 km
    • Flughafen Graz, 120 km
    • Flughafen Ljubljana (Slowenien), 80 km
    • Autobahnkreuz Villach (Italien, Slowenien, Deutschland, Wien), 0,5 km
  • optimale Anbindung an die Adriahäfen Triest, Venedig, Ravenna, Koper und Rijeka (kürzeste Distanz zwischen Westeuropa und Asien)
  • am Schnittpunkt des Alpen-Westbalkan-Korridors, der Baltisch-Adriatischen Achse sowie des süddeutschen Wirtschaftsraumes
  • optimale Verbindung auch zu den Fertigungsregionen Osteuropas
  • Intermodal-Terminal der ÖBB-Infrastruktur
  • Großverschiebebahnhof der ÖBB-Infrastruktur

Interessiert? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme und die Begleitung bei Ihrer Projektumsetzung:  office@lca-sued.at

Foto: ÖBB|Hofmann