Startschuss für „Alps-Adriatic Food Hub“

Österreichs südlichster Logistik-Hub, das LCA-Süd, arbeitet an der Entwicklung eines modernen Alpen-Adria Food Hubs in Fürnitz.

Die LCA Logistik Center Austria Süd GmbH, die Standortagentur des gleichnamigen Logistikstandorts arbeitet bereits seit einigen Jahren an der Entwicklung des Standorts zu einem Lebensmittelhub. Dazu laufen aktuell mehrere Projekte, unter anderem die Errichtung eines Lagers für die Lebensmittellogistik.

Die verschiedenen Bereiche dieses Lebensmittel-Logistikzentrums sollen die Bedürfnisse von gefrorenen, frischen und verderblichen Produkten mit besonders flexiblen Temperaturlösungen und -Zellen, die selbst auf die speziellsten Anforderungen optimal angepasst sind, erfüllen.
Ein Bereich für trockene Lebensmittel soll das Angebot abrunden und wird das LCA-Süd zum Dreh- und Angelpunkt für die Lebensmittellogistik machen.

Das LCA-Süd, und so auch der zukünftige Alpen-Adria-Food Hub, befinden sich in strategischer Lage in Zentraleuropa, direkt am Schnittpunkt zweier großer europäischer Verkehrsachsen – der Tauernachse und des Baltisch-Adriatischen Korridors, und bieten ihren Partnern alle Lösungen, die für ein fortschrittliches, logistisches Management von Agrar- und Lebensmittelprodukten notwendig sind.

Aktuell erhebt die Standortagentur des Kärntner Logistikstandorts die notwendigen Flächen für die unterschiedlichen Produktgruppen.

Und wie viele Quadratmeter brauchen Sie?

Nehmen Sie gleich mit uns Kontakt auf und seien Sie eine/r der „Alpen-Adria-Food-Hub-Forerunners“!

office@lca-sued.at